Doch, Navi, da geht’s lang!

Autorin: Ronja Vattes - rovline
Wunderschön - das Balsthal - Bild: Hermann Ryter / www.motofun.ch

Wunderschön – das Balsthal – Bild: Hermann Ryter / http://www.motofun.ch

Der Verkehr wird immer dichter. Die Sonne brennt, die Klimaanlage rödelt, die Kinder nörgeln. Drei schöne Urlaubswochen liegen hinter uns und nur noch wenige, aber langsam nervzehrende Kilometer vor uns. Die Autoschlange wird länger, dann meldet der Navi endgültig: Stau! Zusätzliche Fahrtzeit: 90 Minuten. Hmpf. Wir entschließen uns, die fünf Kilometer längere Alternativroute zu nehmen. Kreuzen Kreisverkehre, halten an Ampeln, auch die Umfahrung ist nun überlastet, die Nerven liegen blank. Dann ein Schild: Basel. Wir biegen ab, entgegen aller Empfehlungen des Navis, tun es den Schweizern vor uns gleich. Der Navi motzt: Bitte wenden! Wir fahren weiter. An der nächsten Kreuzung links abbiegen! Wir fahren weiter. Bitte wenden! Wir fahren weiter. Die Kinder kichern lauthals. Der Richtungspfeil des Geräts dreht sich mehrfach im Kreis, jetzt ist es wohl die Technik, die die Nerven verliert. Und wir kurven befreit durchs wunderschöne Balsthal, das wir sonst leider niemals entdeckt hätten.

– Erschienen am 18. September 2015 unter der Rubrik „Fluchtpunkt“ des „Reise & Freizeit“-Magazins der „Badischen Zeitung“ http://bit.ly/rfrov180915fpbals

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s