Geschwister unerwünscht?

Hoch oben in der Karl-Friedrich-Schule soll in diesem Jahr die Einschulungsfeier der Meerweinschule stattfinden. Bilder: Anselm Bußhoff

Hoch oben in der Karl-Friedrich-Schule soll in diesem Jahr die Einschulungsfeier der Meerweinschule stattfinden. Bilder: Anselm Bußhoff

Zuerst war es Verwunderung, dann machte sich die Empörung Luft. Was den Eltern der neuen Schulanfänger der Meerwein-Grundschule als Brief während der Sommerferien ins Haus flatterte, hat unter den Eltern inzwischen für Einiges an Ärger, Geschwisterstreit, Großeltern-Enttäuschung und Familienklinsch gesorgt. In einem Schreiben der Schulleitung wurde darauf hingewiesen, dass die Einschulungsfeier am Samstag, 20. September, nicht wie gewohnt in der Steinhalle stattfindet, sondern in die Aula der Karl-Friedrich-Schule ausgewichen wird. Grund: In der Steinhalle findet an diesem Tag das Partnerschaftstreffen mit Six-Fours statt. Das alleine hätte wohl niemanden in Rage gebracht. Tauscht man eben notgedrungen die lichte, schöne und barrierefrei zugängliche Steinhalle gegen die düstere, betagte Aula im dritten Stock der Karl-Friedrich-Schule. Es war der Zusatz: „Da der Platz dort begrenzt ist, bitten wir Sie, dass jeder Schulanfänger nur von maximal zwei Personen begleitet wird.“ Konkret stellt sich nun die Frage: Wer sollen oder dürfen diese zwei Personen sein? Die Eltern natürlich, sagen die Eltern. Und was ist mit uns?, rebellieren die Geschwister. Dann brauchen wir ja gar nicht kommen, murren die Großeltern. Im Schreiben ist noch hinzugefügt: „Alle anderen Gäste werden während der Wartezeit bewirtet.“ Das ist nett. Aber wo? Und werden da auch die kleinen und reichlich enttäuschten Geschwister betreut? Die knuffigen Omas unterhalten? Die sauren Paten beruhigt? Die Meerweinschule feiert traditionell die Einschulung erst samstags, damit alle aus nah und fern dabei sein können. Verwandte und Geschwister sehen das genauso und wollen mittendrin dabei sein – und nicht irgendwo wartend rumstehen. Das ursprünglich gute Argument für eine Einschulung am Samstag ist also hinfällig. Und wenn schon das Partnerschaftstreffen nicht weichen kann, warum dann nicht gleich die Einschulung verschieben? Auf Donnerstag, Freitag oder Sonntag? Ronja Vattes

Der Musiksaal des ehemaligen Gymnasiums ist in die Jahre gekommen: Aula der Karl-Friedrich-Schule

Der Musiksaal des ehemaligen Gymnasiums ist in die Jahre gekommen: Aula der Karl-Friedrich-Schule

– Erschienen am 9. September 2014 in der Rubrik „Übrigens“ der „Badischen Zeitung“ – Ausgabe Emmendingen http://bit.ly/rov090914emeinschulung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s