Der Traum vom Fliegen

Wo fliegen sie hin? Ninjago am Himmel überm Legoland - Bild: Anselm Bußhoff

Wo fliegen sie hin? Ninjago am Himmel überm Legoland – Bild: Anselm Bußhoff

Keine Ahnung was ein Ninjago ist. Fernöstlich sieht das Teil aus, drachenähnlich feuerzüngelnd. Die Kinder und Jugendlichen, die mit in der Schlange im Legoland in Günzburg anstehen, könnten das sicherlich – verächtlich stirnrunzelnd – ganz genau erklären. Aber unter uns: Was ein Ninjago sein soll, ist mir in diesem Moment völlig egal. Er verkörpert schlicht: den Traum vom Fliegen. Wir steigen ein in dieses zarte Ungetüm, die Füße baumeln in der Luft, der Sicherungsbügel schnappt zu, keine Zeit mehr nachzudenken: Wir heben ab, sausen durch die Luft, die Hände bedienen die Flügel, lassen den Drachen wackeln, Mutige vollführen so sogar einen Looping. Im Sturzflug sausen wir über die Köpfe der Parkbesucher hinweg, steigen auf in schwindelerregende Höhe, der Wind zerrt an uns, der Rausch hat uns erfasst, wir schreien, kreischen, jubeln. Plötzlich, wie auf ein geheimes Zeichen werden alle zwölf Drachenflieger still, ein Gefühl der Schwerelosigkeit: Wir sind die Könige der Lüfte – Euer Majestät schreit doch nicht! Ronja Vattes

Da fliegen sie hin: http://bit.ly/vidninleg (Vine-Video)

– Erschienen am 4. Juli 2014 in der Rubrik „Fluchtpunkt“ des „Reise & Freizeit“-Magazins der „Badischen Zeitung“ http://bit.ly/rovrf040714ninjago

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s