Jetzt kommt man(n) auf Trab

Motivator fürs Handgelenk: der Vivofit von Garmin - Foto: Anselm Bußhoff

Motivator fürs Handgelenk: der Vivofit von Garmin – Bild: Anselm Bußhoff

Wie gut Bewegung uns tun würde, das ahnen wir alle. 1000 gute Vorsätze fassen wir alljährlich an Silvester, zur Fastenzeit vor Ostern oder spätestens im Frühling, wenn es Zeit wird, die Badehose und den Bikini aus dem Schrank zu holen. Nur leider ist die dazu passende Figur unter all den Speckröllchen irgendwie nicht wiederzufinden. Doch die guten Vorsätze endlich auch in die Tat umzusetzen, darin hindert uns allzu oft der träge innere Schweinehund.

Wie gut, dass es nun unabhängige und durchaus als fair zu bezeichnenden Motivatoren gibt: Schmale, modische Armbänder, die dezent aber weitgehend unbestechlich Tag für Tag unsere Aktivität in Form von zurückgelegten Schritten, der gelaufenen Distanz und den verbrauchten Kalorien messen – und uns anzeigen, wenn wir unser Soll erreicht haben. Liegen wir mal wieder zu lange auf der faulen Haut, mahnt beim Vivofit von Garmin sogar ein roter Balken, dass es an der Zeit ist, sich zu bewegen.

Wem das zur Motivation noch nicht reicht, der kann sich mit anderen Trägern solcher Fitnesstracker gleichen Fabrikats messen. Sei es mit den Kollegen im Büro, mit dem Partner, der Freundin oder den Sportkollegen. Die Ziele sind individuell anpass- und einstellbar, Auswertungen sind am PC oder Smartphone möglich.

Mitunter soll sich das Tragen solcher Aktivitätsmesser sogar positiv auf Partnerschaften ausgewirkt haben: Nie wieder lange Diskussionen, wer nun endlich den Müll runterbringt – der Armbandträger meldet sich freiwillig, irgendwie muss man(n) ja noch auf seine Schrittzahl kommen …
Ronja Vattes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s