Ein Traum von Weihnachten

Weihnachten 2013: Reif für die Insel?

Weihnachten 2013: Reif für die Insel?

Mensch, können Kinder Freude zeigen
und sich vergreifen in den Zweigen.
Die Geschenke bleiben zunächst liegen,
ihr Übermut tut überwiegen.
Da braucht es in der Tiefe Raum,
denn bald schon fällt der Weihnachtsbaum.
Das Tannengrün sie nun bedeckt,
als hab‘ der Osterhase sie versteckt.
Die Kinder krabbeln unten vor,
doch schreien sie nun volles Rohr!
Wir wünschen Euch, ganz ohne Klage,
ein paar schöne Weihnachtstage!
Ist sie nicht himmlisch diese Ruh‘?
Wir hör’n jetzt unseren Kindern zu: https://vine.co/v/hE99FOrZX0P
Anselm Bußhoff

2 Gedanken zu “Ein Traum von Weihnachten

  1. Heilige Weihnacht, jetzt isch der amb vom (Gelegenheits-)Denker au noch zum richtig imposante Dichter worre! Wen Bube, Mädle un neue Medie so alles verwandle könne…

    .. un bitte unbedingt noch e Adress vum Gsichterdellerlieferante sende! Des was drufkummt koche mir dann selber…wär schön, wenn des super schnellschtens klappe däd, „meine Buebe“ hän beide nämlich schu am 3.Januar Geburtstag! Des wär diiiie Überraschung…

    • Die Teller sind unter dem Namen „Food Face“ von Fred erhältlich. Sollten sie im örtlichen Handel nicht rechtzeitig lieferbar sein, gibt’s ja noch das weltweite Netz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s