Wahnsinnig lustig

Keine ruhige Minute: Ausnahmen bestätigen die Regel

Keine ruhige Minute: Ausnahmen bestätigen die Regel

Das Wochenende ist vorbei, nach ein paar Tagen im Bergischen geht’s zurück in den Breisgau. Im Fond des Familienmobils lassen die beiden Kinder – drei Jahre und ein Jahr alt – die Ereignisse der vergangenen Tage noch einmal Revue passieren. Die Melodien aus dem Autoradio sind nur Geräuschbrei hinter dem Erzähl- und Fragenstakkato des Ältesten und den noch eher undefinierbaren Lauten des Jüngsten. Nur langsam will Ruhe auf der Rückbank einkehren. Schließlich ist es doch soweit und Reinhard Mey, der inzwischen durch die Lautsprecherboxen kommt, ist deutlich zu vernehmen. Zu seiner Ode an den Nachwuchs „Keine ruhige Minute …“ wird’s schließlich auf den vorderen Sitzen laut. Die Eltern stimmen ein: „… ist seitdem mehr für mich drin. Und das geht so, wie ich vermute, bis ich hundert Jahre bin!“ Plötzlich ist’s auch um die Ruhe im Fond wieder geschehen. Beide Kinder lachen lauthals los – und der Älteste kommentiert: „Das ist ja sehr lustig, was ihr da singt!“
Anselm Bußhoff

Ein Gedanke zu “Wahnsinnig lustig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s